Menu Close

Schlagwort: Kommunale Digitalstrategie

Warum das Dorf digital werden muss

Das Giganetz im Haus und Big Apple im Vorgarten – ganz so schaut Digitalisierung in unseren Städten und Dörfern sicher nicht aus. In diesem Kapitel beleuchten wir, welche Bedeutung der digitale Wandel für die Entwicklung unserer Gemeinden hat.

  • Von ALOYSIUS SÖHNGEN, Vorsitzender des Gemeinde-
    und Städtebunds Rheinland-Pfalz und Bürgermeister
    der Verbandsgemeinde Prüm

Digital-Werkstatt in Hamm (Sieg)

Am 12.6.2019 fand die letzte Digital-Werkstatt vor der Sommerpause statt: Es ging in den Geburtsort von Friedrich Wilhelm Raiffeisen, dem Gründer der genossenschaftlichen Bewegung, nach Hamm (Sieg). Im Kulturhaus entwickelten die Teilnehmer eine Digitalstrategie für die Verbandsgemeinde Hamm (Sieg). Schwerpunkte waren Tourismus, Dorf- und Stadtentwicklung sowie Kommunale Wirtschaft.

Digital-Werkstatt in Alzey

Die letzte Digital-Werkstatt vor der Oster- und Kommunalwahlpause fand am 17.4.2019 in Alzey statt: Im brandneuen Gebäude der Feuerwehr entwickelten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine Digitalstrategie für die Stadt Alzey. Den Schwerpunkt bildeten die Themen „Digitale Infrastruktur“, „Alltagsleben“ und Stadtentwicklung.

Digital-Werkstatt in Otterberg

Am 13.4.2019 waren die Digital-Werkstätten ein weiteres Mal in der Pfalz zu Gast: Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus der Verbandsgemeinde Otterbach-Otterberg entwickelten für ihre Kommune eine Digitalstrategie. Kernthemen waren dabei „Digitale Infrastruktur“, „Alltagsleben“ und „Kommunale Verwaltung“.

Digital-Werkstatt in Bodenheim

Nach Rheinhessen ging es am 9.4.2019: Die Verbandsgemeinde Bodenheim veranstaltete ihre Digital-Werkstatt. Dort ist im Handlungsfeld „Alltagsleben“ geplant die „DorfNews“ und den „DorfFunk“ aus dem Projekt „Digitale Dörfer“ zu übernehmen. Schwerpunkte der dortigen Digitalstrategie waren auch „Kommunale Verwaltung“ und „Bildung und Jugend“.

Digital-Werkstatt in Mayen

Am 4.4.2019 veranstaltete die Stadt Mayen ihre Digital-Werkstatt: Die Stadt Mayen besitzt schon eine verwaltungsinterne Digitalstrategie. Auf deren Inhalten wurde im Handlungsfeld „Kommunale Verwaltung“ aufgebaut. In den anderen acht Handlungsfeldern wurden Ziele definiert und Maßnahmen zu deren Umsetzung gesammelt. Schwerpunkte dabei waren „Bildung und Jugend“ sowie „Tourismus.“

Digital-Werkstatt in Diez

Am 26.3.2019 waren die Digital-Werkstätten an der Lahn zu Gast: In Diez entwickelten Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus den Verbandsgemeinden Diez, Hahnstätten und Katzenellenbogen eine gemeinsame Digitalstrategie für die drei Kommune. Alle drei Verbandsgemeinden gehören zur Leader-Region „Lahn-Taunus“. Schwerpunkte waren die Handlungsfelder „Digitale Infrastruktur“, „Bildung und Jugend“ und „Kommunale Verwaltung“.

Digital-Werkstatt in Krottelbach

Am 12.3.2019 ging es für eine Digital-Werkstatt in die Pfalz: In Krottelbach entwickelten Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus der Verbandsgemeinde Oberes Glantal eine Digitalstrategie für die Kommune. Vor allem ging es dabei um die Handlungsfelder „Silberne Gesellschaft“, also die Bevölkerung über 60 Jahre, Tourismus und Digitale Infrastruktur.

Digital-Werkstatt in Altenkirchen

Am 26. Februar 2019 fand eine weitere Digital-Werkstatt im Westerwald statt: Diesmal in Altenkirchen. 22 Teilnehmer erarbeiteten eine gemeinsame Digitalstrategie für die Verbandsgemeinden Altenkirchen und Flammersfeld, die zum Jahresende fusionieren. Schwerpunkte der Digital-Werkstatt waren die Handlungsfelder Digitale Infrastruktur, Tourismus und Dorf- und Stadtentwicklung.